| Herzlich Willkommen auf HWR-Motorsport.de

Herzlich Willkommen auf der Homepage von HWR-Motorsport!

ADAC Holsten Rallye mit Klassensieg beendet

(Foto: A. Klingemann) Freitagmittag ging es für uns los in den hohen Norden. Auf „Gut Görtz“ angekommen folgte die Papierabnahme sowie die technische Abnahme. Dort mussten wir uns zum ersten Mal einer „Fon-Messung“ unterziehen – alles im grünen Bereich! 🙂 Den Abend haben wir mit ordentlich Wind um die Nase, mit einem gemütlichen Grill-Abend ausklingen... 

Fluch der Sulinger Rallye besiegt!

Ein Blick in den Service-Park. „Die letzten drei Jahre sind wir mit unserem Fiesta durch technische Probleme nie im Ziel angekommen, heute das erste Mal“ berichtet Matthias Rathkamp sichtlich erleichtert beim Ziel-Interview der Sulinger Rallye.   Am 05. und 06. Mai 2017 ging das Team Rathkamp / Knacker bei ihrer Heim-Veranstaltung dem Deutschen-Rallye-Meisterschaftslauf in Sulingen an den... 
Quelle: Uwe Cordes

Matthias Rathkamp und Larissa Knacker beenden Saisonauftakt mit Platz drei

Am Samstag dem 02. April begann die Rallye-Saison 2016 für das Team Matthias Rathkamp und Larissa Knacker. Nachdem der junge Martfelder mit seiner Beifahrerin Ende Februar seinen Fiesta ST bei einem Testtag aus dem Winterschlaf erweckte, ging es am ersten April Wochenende in Richtung Trittau, wo der Saisonauftakt bei der 33. ADAC Stormarn Rallye stattfand. „Die Winterpause habe ich dazu genutzt... 

Endlich wieder: Auf geht’s!

Lange war es – zumindest an dieser Stelle – recht ruhig, was den Motorsport und HWR betrifft. Mehr als Grund genug sich mal wieder mit der Jahresplanung zu melden! Bereits in einer Woche startet die offizielle Saison für unser Fiesta-Team. Matthias und Larissa starten gemeinsam in die neue Saison. Mehr dazu werden wir zeitnah hier veröffentlichen. Aber auch die anderen HWR `ler... 


Aktuelles in der Übersicht:

(Foto: A. Klingemann)

Freitagmittag ging es für uns los in den hohen Norden.
Auf „Gut Görtz“ angekommen folgte die Papierabnahme sowie die technische Abnahme. Dort mussten wir uns zum ersten Mal einer „Fon-Messung“ unterziehen – alles im grünen Bereich! 🙂
Den Abend haben wir mit ordentlich Wind um die Nase, mit einem gemütlichen Grill-Abend ausklingen lassen.
Mit ein paar Augenringen standen wir am Samstagmorgen pünktlich um 06.40 Uhr vor dem Putlos-Tor und wollten uns dem Aufschrieb widmen.
Nach einer halbstündigen Verspätung wurde das Tor geöffnet und wir konnten die Prüfungen besichtigen und unser Gebetsbuch erstellen.
Weiterlesen…

Ein Blick in den Service-Park.

„Die letzten drei Jahre sind wir mit unserem Fiesta durch technische Probleme nie im Ziel angekommen, heute das erste Mal“ berichtet Matthias Rathkamp sichtlich erleichtert beim Ziel-Interview der Sulinger Rallye.  

Am 05. und 06. Mai 2017 ging das Team Rathkamp / Knacker bei ihrer Heim-Veranstaltung dem Deutschen-Rallye-Meisterschaftslauf in Sulingen an den Start.
Bereits am Donnerstag folgten der Aufbau des Services Platzes, sowie die Papierabnahme.
Am nächsten Tag stand der acht stündige Aufschrieb-Marathon an, bei dem die Prüfungen besichtigt werden.
Kurz darauf ging es dann auch schon an den Start. Um 18.43 Uhr viel der Startschuss und das Team machte sich auf den Weg zur Startrampe, wo ein Show-Start folgte.
Neben dem Zuschauer – Rundkurs direkt in Sulingen, wartete eine weitere Prüfung auf das Team, die am diesen Abend doppelt gefahren  werden sollte, aber durch eines Unfalls nur einmal gestartet wurde.

Ebenso in Sulingen dabei: fast alle anderen HWR ‚ler. Mit Christian Lemke war sogar ein weiterer Teilnehmer im stark besetzten Fahrerfeld. Als Co-Pilot von Olaf Müller (Citroen C2) musste das Fahrzeug jedoch in WP 7 abgestellt werden.

Aber auch das Ehrenamt stand wieder im Fokus. Ob als Sportwart, in der Zeitnahme oder im Service-Park. Wie immer war HWR gut vertreteten!

Weiterlesen…

Viel neues gab es in den letzten Wochen von unserem Fiesta-Team Matthias Rathkamp und Larissa Knacker zu hören. Ein neues Programm für die Saison, ein überarbeitetes Auto und neue Partner sind nur ein paar interessante Dinge. Auch wenn diese sicher ein wichtiger Teil auf dem Weg zum Erfolg darstellen, möchten wir Euch Weiteres nicht vorenthalten.

Schaut doch mal bei dem Auto vorbei und klickt dort auf den Link zur Homepage….

Am Samstag dem 02. April begann die Rallye-Saison 2016 für das Team Matthias Rathkamp und Larissa Knacker.
Nachdem der junge Martfelder mit seiner Beifahrerin Ende Februar seinen Fiesta ST bei einem Testtag aus dem Winterschlaf erweckte, ging es am ersten April Wochenende in Richtung Trittau, wo der Saisonauftakt bei der 33. ADAC Stormarn Rallye stattfand.

„Die Winterpause habe ich dazu genutzt um technische Veränderungen an unserem Auto durchzuführen. Bei dem Saisonauftakt in Trittau steht hauptsächlich im Vordergrund, dass Auto und die Erneuerungen unter Rallyebedingungen zu testen und gegeben falls danach Feinabstimmungen vorzunehmen“, so Matthias Rathkamp vor dem Start.
Bevor um 13.20 Uhr die Startflagge geschwungen wurde, meisterte das Team die technische Abnahme sowie die Papierabnahme, bei denen das Auto und die Sicherheitskleidung auf Sicherheit und Gültigkeit einer bestimmten Norm überprüft werden.
Daraufhin ging es zum Start der ersten von acht Wertungsprüfungen.
Bei der Stormarn Rallye gibt es vier verschiedene Wertungsprüfungen die alle zweifach gefahren werden. Alle insgesamt acht Prüfungen finden auf öffentlichen, aber abgesperrten Straßen statt.
Das Team Rathkamp / Knacker konnte die Winterpause erfolgreich hinter sich lassen und beendete alle Prüfungen mit schnellen Zeiten. Am Ende erreichten sie das Ziel mit über einer Minute Vorstand und konnten sich über einen dritten Platz in ihrer Klasse freuen.
„Uns war es wichtig vor unserem kommenden Saisonhighlight in Sulingen noch einige Wertungskilometer mit dem Auto zu fahren. Wir konnten einige Erfahrungen sammeln und uns gut auf den nächsten Start vorbereiten“, berichtet das Team bei ihrer Zielankunft.
Als nächstes steht für Matthias Rathkamp und Larissa Knacker die Teilnahme bei einem Deutschen Rallye Meisterschaftslauf an. Die Rede ist von der 29. ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“. Für beide ein besonderes Highlight da diese nur 10km von ihrem Heimatort entfernt liegt.
Besonders aufregend ist hierbei der Stadtrundkurs direkt in Sulingen, wo Familie, Freunde, Bekannte und Sponsoren vor Ort sein werden. Aber auch das legendäre Kasernengelände in Liebenau, unter Rallye-Fahrern auch als „grüne Hölle“ bekannt wird für großen Nervenkitzel sorgen.

(Bild: Uwe Cordes)